Historie -
Gesundes und konstantes Wachstum an zwei Standorten

Im Jahr 2003 startete das Unternehmen unter dem Namen Fertigungsservice Ebern mit der Entwicklung und Fertigung von speziellen Verpackungslösungen für Maschinenbauteile. Fertigungs- und Montageservice rundete das Angebot für ansässige Maschinenbaubetriebe ab.

2011 erfolgte der Umzug in ehemalige Instandhaltungshallen der Bundeswehr im Gewerbegebiet „Alte Kaserne“. Zur Belieferung eines Werkzeugmaschinenherstellers wurde hier ein umfangreiches Rohmateriallager mit Stahl, Buntmetallen und Kunststoffen inklusive Zuschnittservice aufgebaut. Über eine SAP-Anbindung werden die Arbeitsgänge Sägen inklusive der retrograden Lagerentnahme papierlos abgewickelt.

Das Angebot für unsere Kunden erweiterte sich ständig, beispielsweise durch Schweiß- und Montagetechnik, Materialveredelung sowie CNC-Fräs- und Drehtechnik.

Immer auf Wachstumskurs – mehrere Maschinenbauunternehmen konnte die Lang GmbH als Direktlieferant für die Säge- und Materialversorgung gewinnen. 2013 erfolgte der Aufbau einer mechanischen Fertigung – durch Investitionen in drei CNC-Fräsbearbeitungszentren und zwei CNC-Drehmaschinen, teilweise mit angetriebenen Werkzeugen. Seit 2014 bildet die Lang GmbH am Standort Ebern eigenen Nachwuchs als Zerspanungsmechaniker, Fachrichtung Fräs- und Drehtechnik aus

Sprechen Sie uns an – wir beraten Sie gerne.

Mit der erhöhten Nachfrage nahm im Januar 2018 ein zusätzlicher Standort für Zuschnitte und Lager wenige Kilometer südlich von Coburg die Arbeit auf.

Wir vergrößern und erweitern unsere Produktion und unsere Lagerkapazität auf über 2500 qm.
Ab 2021 dann mit neuer Anschrift: Juliusallee 1 – Lang GmbH